Forschungsinstitut Technologie und Behinderung Aktuelles

Navigation

Servicenavigation

Inhalt

Webinare im Projekt „Teilhabe 4.0” erfolgreich gestartet

13.11.2020

Teilhabe 4 Punkt 0, Perspektiven ändern

Ende Oktober konnten sich Unternehmer beim ersten Web-Seminar im Projekt „Teilhabe 4.0 – Digitalisierung der Arbeitswelt barrierefrei gestalten” über den Mehrwert digitaler Barrierefreiheit für ihr Unternehmen informieren. Das nächste Web-Seminar, in dem sich dieses Mal Behörden über die aktuell geltenden und kommenden Verpflichtungen informieren können, folgt bereits am 26. November.

"Webinare im Projekt „Teilhabe 4.0” erfolgreich gestartet" lesen

Stellungnahme der Agentur Barrierefrei NRW zur Änderung der Landesbauordnung

20.10.2020

Paragraphenzeichen

Die Landesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Änderung der Landesbauordnung 2018 vorgelegt. Ziel der Änderungen sind unter anderem auch Erleichterungen und Verfahrensvereinfachungen beim Wohnungsbau. Barrierefreie Wohnungen müssen dem Entwurf zufolge künftig nur noch „im erforderlichen Umfang“ barrierefrei sein.

"Stellungnahme der Agentur Barrierefrei NRW zur Änderung der Landesbauordnung" lesen

Digitale Barrieren gezielt abbauen und Wettbewerbsvorteile sichern

06.10.2020

Teilhabe 4 Punkt 0, Perspektiven ändern

Wie können Unternehmen sich durch den Abbau digitaler Barrieren Wettbewerbsvorteile sichern? Alle Unternehmerinnen und Unternehmer, Entscheider und Führungskräfte, die Interesse haben mit Unterstützung des Projekts „Teilhabe 4.0” diese Frage für Ihr Unternehmen zu beantworten, sind herzlich zum Online-Seminar am 29. Oktober von 14:00 bis 16:30 Uhr eingeladen.

"Digitale Barrieren gezielt abbauen und Wettbewerbsvorteile sichern" lesen

Tag der Medienkompetenz - virtuell aus dem Landtag

24.09.2020

Logo Tag der Medienkompetenz 2020 und Schriftzug A Better Tomorrow

Am 28.09.2020 findet im Landtag NRW der 8. Tag der Medienkompetenz 2020 statt. Die Veranstaltung, die vom Grimme Institut durchgeführt wird, thematisiert in einem zweijährlichen Turnus Fragen zur Entwicklung und Nutzung der neuen Medien in ihren Auswirkungen auf Bildungsangebote und die Gesellschaft. Dieses Jahr steht der Tag der Medienkompetenz (kurz TdM) unter dem Motto „A Better Tomorrow! – Visionen für eine digitalisierte Gesellschaft“. Gemeinsam mit Bürger*innen, Akteur*innen der Medienkompetenzvermittlung und Vertreter*innen der NRW-Landespolitik kann auch diskutiert werden. Im Zentrum stehen dabei Fragen zum digitalen Umbruch, wie er politisch gestaltet werden soll und welchen Beitrag jede*r Einzelne zu einer menschlichen Gesellschaft leisten kann. Der TdM wird komplett aus dem NRW-Landtag übertragen, ausschließlich in digitalen Formaten als Livestream, virtuelle Ausstellung und in Blog-Beiträgen. Nähere Hinweise zum Programm finden Sie auf den Internetseiten des TdM.

"Tag der Medienkompetenz - virtuell aus dem Landtag" lesen

Abschlussbericht für das Projekt „Wohnen selbstbestimmt!“ wurde veröffentlicht

17.09.2020

Bild der Titelseite des Berichts

„Das Projekt „Wohnen selbstbestimmt!“ hat die Zielsetzung innovative Wohnformen für Menschen mit komplexen Behinderungen und hohem Unterstützungs­bedarf im nordrhein-westfälischen Kontext zu entwickeln. Hintergrund ist die Umsetzung der UN-Konvention, nach der alle Menschen mit Behinderung nach eigenen Wünschen leben und insbesondere auch wohnen dürfen.“

"Abschlussbericht für das Projekt „Wohnen selbstbestimmt!“ wurde veröffentlicht" lesen

Ergotherapie-Azubis aus Remscheid besuchen das FTB

02.09.2020

Bild der Besuchergruppe

Am 19. und 26.08. 2020 besuchte ein Kurs Ergotherapie Schüler*innen vom Diakonischen Bildungszentrum Bergisch Land in Remscheid das FTB. Die angehenden Ergotherapeut*innen informierten sich über die Aktivitäten des FTB im Projekt Agentur Barrierefrei NRW und der FTB-Wohnberatungsstelle. Der Kurs musste dieses Jahr Corona bedingt auf zwei Besuchstermine verteilt werden. Im Mittelpunkt des Interesses stand das Kennenlernen von Möglichkeiten der Versorgung mit Hilfsmitteln, assistiven technischen Lösungen und Maßnahmen der Barriere-reduzierenden Wohnraumanpassung für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen. Mit technischen Lösungsansätzen hatten sich die Auszubildenden im Vorfeld bereits im Fach „Adaptive Verfahren“ eingehender beschäftigt.

"Ergotherapie-Azubis aus Remscheid besuchen das FTB" lesen

Erklärung zur Barrierefreiheit in Arztpraxen

17.08.2020

Logos der Beauftragten für die Belange der Menschen mit Behinderungen - Bund und Länder

Seit dieser Woche gibt es eine gemeinsame Erklärung der Beauftragten für Menschen mit Behinderung des Bundes und der Länder zur Barrierefreiheit in Arztpraxen. Sie fordern unter anderem, dass bestehende Arztpraxen wie auch Apotheken und alle anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens barrierefrei umgestaltet werden.

"Erklärung zur Barrierefreiheit in Arztpraxen" lesen

Prof. Christian Bühler bezieht Stellung zur geplanten Änderung des Denkmalschutzgesetzes

06.08.2020

Foto Professor Bühler

Denkmäler machen die Bedeutung und Geschichte eines Ortes für die Allgemeinheit erlebbar und sollten von allen Menschen besucht werden können. Doch in der Praxis kann es in einem denkmalgeschützten Gebäude zwischen den Anforderungen der Barrierefreiheit und des Denkmalschutzes zu Zielkonflikten kommen.

Bei der aktuellen Novellierung des Denkmalschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen soll unter anderem die Barrierefreiheit einen höheren Stellenwert bekommen. Denkmalschutz und Barrierefreiheit sollen bei sich widersprechenden Anforderungen bei einer Baumaßnahme in einen Ausgleich miteinander gebracht werden.

"Prof. Christian Bühler bezieht Stellung zur geplanten Änderung des Denkmalschutzgesetzes" lesen